Gast-Geschenke und Anleitung für kleines Filzkörbchen

Heutzutage ist es Gang und Gebe, dass die Kinder nach dem Kindergeburtstag eine Kleinigkeit mit nach Hause bekommen.

Da ich einige kleine Spiele organisiert hatte, bot es sich an, dass die Kids sich jedes Mal ein kleines Geschenk aussuchen durften. Armreifen, Leuchtefrösche, Aufkleber und so etwas halt.

Damit alles seine Ordnung hat und keiner nachher ein Geschenk verliert, habe ich schnelle Filzkörbe genäht und mit Namen bestickt.

Da meinen diese Filzkörbe ganz praktisch für vieles benutzen kann und sie wirklich turbo gemacht sind hier meine Anleitung für euch:

1) Schneidet Rechteckige Flixstücke zu. Ich habe ein Din A4 Buch als Schablone genommen.

IMG_5101

IMG_5102

2) Schneidet in der Mitte kleine Quadratte raus. Je größer ihr sie macht, umso breiter wird der Boden des Korbes.

IMG_5103

IMG_5104

IMG_5105

Damit beide Seiten gleich sind, habe ich auf der anderen Seite das Loch nachgeschnitten..

IMG_5106

3) Als nächstes schneidet ihr euch Henkel. Ich habe mich für einen Henkel in der gleichen Länge entschieden, weil es einfach schnell ging. Zwei Henkel, Kleine oder Große – alles ist möglich.

IMG_5107

IMG_5108

4) Die Namen habe ich seperat auf ein dünneres Stück Filz gestickt und anschließend mittig aufgenäht. IHr könntet dort auch andere Filzarbeiten oder Webband als Deko annähen.

IMG_5109

IMG_5110

5) Ihr falltet den Filz nun in der Mitte und steppt die Außenseite des Korbes Füsschen breit.

IMG_5112

IMG_5111

6) Ihr legt die genähte Randnaht jetzt auf die Mittelkante des Korbbodens um die Löcher an der Seite zu schließen und den Boden zu bekommen.

IMG_5113

IMG_5114

7) Wenn ihr den Henkel so wie ich annähen wollt, dann nehmt euch die Mitte und befestigt dort auf beiden Seiten die Henkel mit einer kurzen Naht.

IMG_5115

IMG_5116

8) Korb wenden und drüber freuen 😀

IMG_5122

IMG_5123

Ich hoffe euch hat diese Anleitung gefallen. Ich denke jetzt gerade für Ostern kann man das ein oder andere Filzkörbchen gebrauchen!

Advertisements